La Familia Tuning Crew sammelte für die Löwenkinder Viersen

Am gestrigen Sonntag trafen sich die Tuning-Fans von nah und fern wieder in Viersen auf dem real-Parkplatz. Doch nicht nur die schnellen Flitzer gab es zu bestaunen, denn das Summer Meet and Greet fand erneut zugunsten der Löwenkinder-Viersen – Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder e. V. statt.
Von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Viersen – Bei bestem Wetter kamen die Tuning-Fans gerne nach Viersen zum mittlerweile traditionellen Summer Meet and Greet der La Familia Tuning Crew. Über 500 Autos gab es auf dem real-Parkplatz über den Tag verteilt zu bewundern – mit viel Liebe und mit einigen Besonderheiten ausgestattet, die manchmal erst sichtbar waren wenn die Motorhaube geöffnet wurde. Ein buntes Kinder-Programm mit einer Hüpfburg und eine große Händlermeile boten Spaß und Interessantes für kleine und große Teilnehmer.

Zum ersten Mal hatten die Veranstalter eine Autobemusterung und Bewertung in das Programm aufgenommen, bei der achtzehn Wagen nach einer Vorauswahl präsentiert wurden und bei der sich ein Ford Mustang auf dem Siegertreppchen, stilecht mit Pokal, durchsetzen konnte. Großes Interesse riefen ebenfalls die Lautstärkemessungen hervor, die von den Besuchern interessiert verfolgt wurden. 124,8 DB bei der Auspuff-Lautstärkemessung und 139,5 DB bei der Autosoundmessung sicherten sich die ersten Plätze, die mit Beifall begleitet wurden. Nicht weniger im Mittelpunkt der Charity-Gedanke ergänzt von einer großen Verlosung beim alljährlichen Spendentreffen, dessen Erlös dem Verein Löwenkinder-Viersen – Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder e. V. zugunsten kommt. 691,01 Euro kamen durch die Lose zusammen, ein Betrag der von der La Familia Tuning Crew auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming