Längere Wartezeiten vor Wertstoffhöfen möglich

Auf den Wertstoffhöfen Luisental und Heidgesberg hat die GEM in den vergangenen Tagen ein verstärktes Besucheraufkommen verzeichnet. Neben Grünschnitt wurde vermehrt Rest- und Sperrmüll angeliefert. Um sowohl die Anlieferer als auch die GEM-Mitarbeiter zu schützen, wird die Zufahrt auf die Wertstoffhöfe verändert: Durch das geltende Kontaktverbot sind die Mitarbeiter vor Ort gezwungen, nur noch eine begrenzte Zahl Anlieferer auf die Sammelstellen fahren zu lassen.

Mönchengladbach – So soll der derzeit gebotene Abstand zwischen den Anlieferern selbst sowie zwischen den Anlieferern und den Mitarbeitern gewahrt werden. Die GEM bittet um Verständnis, dass es durch diese Maßnahme zu längeren Wartezeiten vor und auf den Wertstoffhöfen kommen kann.

Wer die Wertstoffhöfe besucht, sollte sich zudem gut vorbereiten: Abfälle sollten schon im Fahrzeug nach Abfallart sortiert sein, damit sie auf dem Wertstoffhof unkompliziert und schnell ausgeladen werden können. Das verkürzt die eigene Aufenthaltsdauer und Wartezeiten für andere.

Die Wertstoffhöfe haben wie folgt geöffnet:

Heidgesberg (Nordpark)

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag: 8 bis 14.30 Uhr
  • Mittwoch: 8 bis 18 Uhr
  • Donnerstag: 8 bis 14.30 Uhr
  • Freitag: 8 bis 18 Uhr
  • Samstag: 8 bis 14.30 Uhr

Luisental (Geistenbeck)

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag: 8 bis 18 Uhr
  • Mittwoch: 8 bis 14.30 Uhr
  • Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
  • Freitag: 8 bis 14.30 Uhr
  • Samstag: 8 bis 14.30 Uhr