Land NRW: Vorerst keine Erstimpfungen in Impfzentren mehr

In den Impfzentren in Nordrhein-Westfalen stehen bis mindestens Mitte Juni keine Termine für Erstimpfungen mehr zur Verfügung.

Kreis Viersen – Darauf hat das Land NRW heute mit Blick auf die anstehende Aufhebung der Priorisierung am 7. Juni in einer Pressemitteilung hingewiesen. Die vorhandenen Impfdosen werden bis dahin komplett für Zweitimpfungen eingesetzt. Das gilt auch für das Impfzentrum des Kreises Viersen.

Da in den kommenden Wochen im Impfzentrum des Kreises ohnehin nur Zweitimpfungen durchgeführt werden, wirkt sich die aktuelle Regelung nicht auf bestehende Termine im Impfzentrum aus. Sobald ausreichend neuer Impfstoff zur Verfügung steht, werden auch wieder Termine für Erstimpfungen freigegeben. Diese können dann wie gewohnt über das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung vereinbart werden.

Impfungen von neu aufgenommenen Patientinnen und Patienten sowie Pflegepersonal in Pflegeeinrichtungen, die bislang von den mobilen Impfteams vorgenommen wurden, müssen zukünftig durch die kooperierenden niedergelassenen Ärzte in diesen Einrichtungen durchgeführt werden.
Arztpraxen in NRW können in eigener Verantwortung ebenfalls Termine für Impfungen vergeben. Die Impfreihenfolge ist der jeweiligen Praxis überlassen. (opm/paz)

Foto: KitzD66/Pixabay

2 Kommentare

  1. So täuscht Spahn die Wähler. Nur um vor der Wahl als Retter der Nation dazustehen heißt es „Prioritäten aufgehoben, Impfung für alle“, dass aber der Impfstoff fehlt ist nebensächlich.
    Im Grunde ändert sich nichts. Alles nur heiße Luft.

  2. So macht das die CDU immer, vor der Wahl tolle Angebote machen und dabei sind es nur Windbeutel. Welche Versprechen hat diese Partei je Eingehalten? Sinnlose Projekte mit Milliarden im Sand gesetzt und heute zahlen nur die kleinen ob jung oder alt in der Phantasie der Verursacher gerecht zu werden. Alleine die Autobahnmaut eine Rechnung mit Utopische Folgen. Es muss ein Ende kommen, ansonsten bekommen wir eine Inflation wie es die Türkei hat mitgemacht.

Kommentare sind geschlossen.