Landrat für Beibehaltung der Maskenpflicht in der Schule

Landrat Dr. Andreas Coenen warnt davor, die Maskenpflicht in den Schulen aufzuheben.

Kreis Viersen – Zu entsprechenden Überlegungen des Landes NRW erklärt er: „Natürlich wäre es schön, die Pandemie wäre zu Ende und wir bräuchten keine Masken mehr. Wir müssen uns aber der Wirklichkeit stellen. Die vierte Welle der Pandemie ist bereits in vollem Gange. Wir müssen unbedingt verhindern, dass Schüler und Eltern wieder unter Distanzunterricht und Schulschließungen zu leiden haben. Die Schülerinnen und Schüler, die noch nicht zwölf Jahre alt sind, konnten altersbedingt nicht geimpft werden; und auch bei den älteren gibt es noch viele Ungeimpfte. Längst nicht alle Schülerinnen und Schüler sind geimpft, und es werden auch längst nicht alle geimpft werden. Das Tragen von Masken bleibt darum nötig, um den Präsenzunterricht dauerhaft aufrecht zu erhalten. Das wissen auch die meisten Schüler und gehen damit gut um.“ (opm)

Foto: Alexandra_Koch/Pixabay

Ein Kommentar

  1. Dann erklären sie den Schülern doch einmal, warum in Diskotheken, in Kinos, in Retaurants, Café’s und so weiter, KEINE MASKENPFLICHT besteht.

    Da wird getanzt, umarmt, gebusselt, alles ohne Abstand und OHNE MASKE.

    Zumindest am Platz sollte MASKENFREIHEIT gewährt werden.

    Einfach unerklärlich!
    Niemand denkt über die etentuellen Folgen für die Kinder nach!!!!!

    Danke Herr Landrat, dass sie sich so sehr um das Wohl unserer Kinder bemühen. 🤢🤮

Kommentare sind geschlossen.