Leichtathletik-Talente beim Sportfest der LG 1947 Viersen

Sprint, Weitsprung-Staffel, Schlagwurf, Hürden oder Kugel – Am Samstag richtete die LG 1947 Viersen bereits zu 13. Mal das Paul-Funk-Gedächtnisturnier in Erinnerung an den Vereinsgründer Paul Funk aus.

Viersen – Während im letzten Jahr das Sportfest auf dem Hohen Busch wegen des anhaltenden Regens abgebrochen werden musste, hatte die LG 1947 Viersen in diesem Jahr wieder Glück mit dem Wetter. Trotz der letzten Tage war die Temperatur ideal für Höchstleistungen im Bereich der Kinder-Leichtathletik. Bereits um 11 Uhr starteten die U8- und U10-Teilnehmer im Rahmen des KiLa-Cups 2017 des LVN Kreis Niederrhein West, bevor bei den Altersstufen U12 und U14 am Mittag die Einzel-Wettkämpfe durchgeführt wurden.

Das Sportfest zieht bereits seit Jahren Leichtathletik-Talente aus der ganzen Region an, kein Wunder bei dem engagierten Viersener Verein, der aktive Nachwuchsarbeit betreibt und in den letzten zwei Jahren seine Mitliederzahlen um zehn Prozent auf rund 750 Mitglieder steigern konnte. Besonders die Kinderleichtathletik und die Kleinkindgruppen wachsen stetig, nehmen an unterschiedlichsten Projekten, wie dem Kinderbewegungsabzeichen des Landessportbundes oder dem Grundschultest im Kreis Viersen teil, bei dem neue Sport-Talente ihre Chance erhalten.

Terminvorschau:

  • Juli 2017 – 23. Internationales Hochsprungmeeting
  • August 2017 – Feriensportfest für Daheimgebliebene und Ferienkinder
  • Oktober 2017 – 70. LGV-Herbstwaldlauf „Rund um den Bismarckturm“ für alle Alters- und Leistungsklassen

(pl), Foto: Martin Häming