Lesen ist Urlaub im Kopf: Urlaub ahoi

Urlaub zu Hause, wie öd ist das denn bitte? Der Grund dafür ist relativ egal – ob für die Eltern zu wenig Geld da ist oder zu viel Arbeit, zuhause bleiben zu müssen, während alle anderen mit Vorfreude gefüllte Koffer ans Meer oder in die Berge schleppen, ist einfach alles andere als lustig.

Wir Kinder – Und zu allem Überdruss regnet es dann natürlich auch noch die ganze Zeit. Kein Freibad also, Buch also, im Bett also. Und während drinnen Seite für Seite gelesen wird, regnet es draußen Tag für Tag. Tag für Tag. Tag für Tag.
Es regnet so dermaßen viel, bis der Boden es schließlich nicht mehr fassen kann. Bis sich ein See um das Haus bildet. Ein ganz wunderbarer See. Mit mehr Wasser als es die Südsee je gesehen hat. Und eines Tages geht ein Ruckeln durch das Haus – da beginnt sie, die Reise über die schimmernde, nasse Oberfläche. Also doch Urlaub, quasi mit einem Hausboot, über fremde Meere und Ozeane. Bis nach Grönland. Und wieder zurück.

Es ist eine wunderbare Ode an die Fantasie, an das Versinken in Geschichten und Erzählungen, an das gedankliche Wegträumen an ferne Orte und Länder, die Corinna Antelmann in ihrer Kurzgeschichte in Worte fasst. Nadine Kappacher setzt sie mit Aquarell, Tusche und Collage gekonnt ins Bild, zeigt, wie Fantasie Begrenzungen verschwinden lassen kann und wie viele unterschiedliche, unfassbar tolle Blautöne das Meer hat. Achtung: Sehnsucht!

Corinna Antelmann
Urlaub ahoi
ISBN 978-3-7022-3841-4
2020 Tyrolia
26 Seiten
ab 4 Jahre
Mehr auf www.tyroliaverlag.at!

Wir verlosen drei Exemplare!

Sie möchten gewinnen? Dann senden Sie uns bis zum 10. Mai 2020 eine Mail über unser Kontaktformular!
Stichwort: Urlaub ahoi