Leserbrief: Ob Eiche in Viersen-Süchteln oder Silberahorn in Brüggen

Ob Eiche in Viersen-Süchteln oder Silberahorn in Brüggen – Es ist völlig unverständlich, warum in der jetzigen Zeit gesunde Bäume aus nicht nachvollziehbaren Gründen gefällt werden sollen  – hier die Eiche auf dem Schulhof der Brüder-Grimm-Schule. Eine Umgestaltung des Schulhofes unter Einbezug des Baumes ist auf jeden Fall möglich.

Viersen-Süchteln/Leserbrief – In allen Medien wird von Klimakatastrophe und Klimaschutz berichtet, junge Menschen gehen auf die Straßen und protestieren für den Erhalt der Umwelt. Sie werden unterstützt von Eltern, Umwelt- und Naturschutzverbänden sowie Menschen, die dieses Problem erkannt haben und versuchen, es zu bekämpfen.

Zur Information: Der Besuch vor einigen Tagen auf dem Schulhof der Brüder Grimm-Schule, um sich nach mehrfachen Artikeln selbst zu informieren, endete damit, dass der Hausmeister recht unhöflich die interessierten Bürger mit fadenscheinigen Begründungen vom Schulhof verwies. Wir fragen uns, wie ein Lehrer seinen Schülern das Abholzen eines gesundes Baumes in dieser Zeit erklären kann, wenn er danach gefragt wird.
Sollte die Eiche in den nächsten Tagen gefällt werden, muss man daran zweifeln, daß die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt haben.
Wir trauern schon jetzt um diesen Baum.

K.H. Schacke – U. Klemm

Foto: Rheinischer Spiegel

(Die Redaktion weist darauf hin, dass der Inhalt der Leserbriefe die Ansicht der Einsender wiedergibt, die mit der Meinung der Redaktion oder des Verlages nicht unbedingt übereinstimmt.)