LG 1947 Viersen bei der Hallen-Stadtmeisterschaft erfolgreich

Insgesamt 94 Starterinnen und 66 Starter im Alter zwischen drei und dreizehn Jahren traten am letzten Sonntag bei der Viersener Hallen-Stadtmeisterschaft an. Mit elf Titeln konnte der Ausrichter, die LG 1947 Viersen e.V., die meisten Titel ihrer Mitglieder zeichnen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Viersen – In den Altersklassen M/W4 bis M/W13 kämpften 160 TeilnehmerInnen am vergangenen Wochenende um den Titel „Hallen-Stadtmeister“. Angetreten waren hierzu SportlerInnen der drei Viersener Leichtathletik-Vereine, SG Dülken, ASV Süchteln und LG 1947 Viersen. Die Sportler traten im klassischen Dreikampf (Sprung, Sprint und Wurf) an. Die ausrichtende LGV konnte 11 Titel erringen, vier Titel gingen an die Leichtathleten aus Süchteln und fünf Titel an die Sportler aus Dülken.

Die besten Leistungen des Tages konnten Victor Droste M13 und Emma Neitmann W11 jeweils im Weisprung erreichen, beide starten für die LGV. Victor Droste sprang 5,10 m und Emma Neitmann 4,19 m. Nach den Dreikämpfen haben sich die Vereine in Staffelläufen – vier LäuferInnen je eine Runde – gemessen, hier gingen nahezu alle Siege an die LGV.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming