LG 1947 Viersen blickte zufrieden auf Vergangenheit und Zukunft

An Allerheiligen hatte die LG 1947 Viersen zu ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen. Rund 40 stimmberechtigte Mitglieder waren der Einladung gefolgt und lauschten den informativen Ausführungen des 1. Vorsitzenden Elmar Orta.

Viersen – Elmar Orta hatte als Vorsitzender der LG 1947 Viersen einen umfassenden Blick auf die letzten Jahre und Jahrzehnte des engagierten Vereins vorbereitet und schloss ebenfalls die stattfindenden Wettkämpfe am Hohen Busch mit ein, darunter den erst gerade stattgefundene 71. Viersener Herbstwaldlauf, der im Gründungsjahr der LGV 1947 zum ersten Mal ausgetragen wurde.
Vor einigen Tagen erfolgte der tatsächliche Baubeginn im Stadion, sodass mit Beginn der Wettkampfsaison 2019 das Stadion mit neuen Leichtathletik-Anlagen glänzen kann, die Rasenfläche kann dann ab Sommer genutzt werden.

Der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ wurde mit dem Hinweis auf die Weihnachtsfeier übersprungen, Elmar Orta dankte Dorothe Schmidt für ihre über 25-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin der „Mutti-Riege“ und im Mutter-Kind-Turnen. Die Berichte der Abteilungsleiter Volleyball (Humberto Montenegro) und Andreas Kreuter (Badminton) fassten die Aktivitäten in den beiden Abteilungen zusammen und gaben den überwiegend der Leichtathletik-Abteilung angehörigen Mitgliedern einen tieferen Einblick in die Abteilungen.

Der neue Vorstand v.l.n.r.: Helge Heining, Simone Stockmar, Erwin Riether, Uschi Dahm, Tobias Gockel und Elmar Orta.
Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Nicht zur Wiederwahl stellte sich der scheidende Schatzmeister Erwin Riether nach 29 Jahren, der seinen letzten Kassenbericht präsentierte und seiner Nachfolgerin eine grundsolide Kasse übergeben konnte. Nach Worten des Dankes von Versammlungsleiter Uli Dahm wurde Elmar Orta einstimmig wiedergewählt, der sofort fortfuhr und das verjüngte Team des Vorstandes den anwesenden Mitgliedern vorstellte. Es wurden en bloc einstimmig gewählt: Helge Heining als 2. Vorsitzender, Tobias Gockel als neuer Geschäftsführer und Simone Stockmar als neue Schatzmeisterin, sie hatte bisher den Posten als Geschäftsführerin inne. Ebenfalls gewählt wurden Uschi Dahm als zweite Schatzmeisterin und verantwortlich für das Beitragswesen sowie Erwin Riether als Ehrenamtsbeauftragter, diese Position war ganz frisch neu geschaffen wurden. Die notwendigen Änderungen und Ergänzungen der Satzung und Ordnungen wurden ebenfalls einstimmig angenommen. Die Jahreshauptversammlung klang in einem gemütlichen Beisammensein mit einem Süppchen aus. (hh/wh)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.