LG Viersen erfolgreich bei den ersten Regionsmeisterschaften I

Ungewohnt früh starteten am vergangenen Wochenende die U20, Männer und Frauen bei den ersten Regionshallenmeisterschaften in Düsseldorf ins neue Jahr.

LGV-Staffel-Mannschaft v. l.: Marius Wiezorek, Alexander Weuthen, Martin Boeken und Sebastian Riether

Viersen/Düsseldorf – In der neu formierten Region „Mitte“ sind die früheren Kreise Niederrhein-West, Essen, Düsseldorf-Neuss und das Bergische Land (ohne Leverkusen) vertreten, die in allen Altersklassen der Jugend ab sofort einen gemeinsamen Wettkampf mit gemeinsamer Wertung bestreiten. Bei der Premiere waren sieben Sportler der LG Viersen am Start.

Mit Einstellung seiner persönlichen Bestleistung von 7,31s lief Lasse Schulz über 60m im Endlauf der MJU20 auf Platz 2 und ist damit erster LGV-Regions-Vizemeister, über 200m erreichte er in 23,78s einen guten sechsten Platz. Ebenfalls aufs Treppchen steigen durften Samuel Wireko als Dritter des Kugelstoßens der MJU20 mit 9,82m sowie Marius Wiezorek als Dritter des Weitsprungs der Männer mit 5,65m. Alexander Weuthen belegte den 4. Platz im Kugelstoßen mit 10,50m und den 6. Platz im Hochsprung mit 1,68m, ebenfalls in der Männerklasse.

Zum Abschluss der Veranstaltung begaben sich die Männer der LGV noch zur 4x200m-Staffel auf die kleine Hallenrunde und erreichten in der Besetzung Marius Wiezorek – Martin Boeken – Sebastian Riether und Alexander Weuthen in 1:42,59s den 3. Platz. Drei der vier Läufer – bis auf Alexander Weuthen – sind auch als Trainer der LGV aktiv. Am kommenden Samstag steigt dann die U18 in die Regionswettkämpfe ein, auch für sie ist die Düsseldorfer Halle der Veranstaltungsort.

Foto: LG Viersen