Lions Club Nettetal unterstützt die Jugendhilfe Schloss Dilborn

Seit seiner Gründung verfolgt der LC Nettetal mit seinen heute 33 Mitgliedern die Ziele der internationalen Lions-Bewegung im Sinne der Leitidee „We serve – Wir dienen“.

Nettetal – So wurden durch den Club bisher weit über 200 Projekte sowohl auf internationaler, nationaler als auch insbesondere regionaler Ebene mit ca. 750.000 € unterstützt. Beispielhaft seien hier das Hospiz Haus Franz in Viersen-Dülken und das Sorgentelefon des Kinderschutzbundes in Viersen genannt, sowie auf internationaler Ebene das Lions Projekt Sight First, welches sich die Bekämpfung von Blindheit in den Entwicklungsländern zum Ziel gesetzt hat. Die Fördergelder bringen die Clubmitglieder, neben eigenen Spenden, durch von ihnen organisierte und durchgeführte Aktivities wie Stände auf Weihnachtsmärkten und Frühlingsfesten, die Ausrichtung von Konzerten, Dichterlesungen und Theateraufführungen zusammen.

Präsident Dr. Oliver Gehse betonte, dass er in seinem Präsidentenjahr das Hauptaugenmerk insbesondere auf Kinder- und Jugendförderung in der Region gelegt hat. So passte die Spende von 2.000 € an den Freundeskreis Jugendhilfe Schloss Dilborn e.V. mehr als gut ins Bild. Mit diesem Geld soll die Arbeit sogenannter Medien-Scouts unterstützt werden. Medien-Scouts sind speziell geschulte Jugendliche aus den einzelnen Wohngruppen, die ihren Mitbewohnern den Umgang mit Chancen und Herausforderungen der digitalen Medien erklären. Dies geschieht nach den Vorgaben zur Mediennutzung, die unter Mitwirkung des Jugendsenats, bestehend aus ca. 25 Kinder und Jugendlichen, erarbeitet worden sind, wie der Pädagogische Leiter der Jugendhilfe Peter van Horrick den Lionsmitgliedern erläuterte.

Der kaufmännische Leiter Torsten Schröder bedankte sich sehr beim Lions Club Nettetal für die wiederholte Spende, da nur auf diese Weise solche wichtigen Extras, wie die Schulung auf einen zeitgemäßen, aber nicht beliebigen Umgang mit digitalen Medien eingeübt werden kann.

In seinem Schlusswort bedanke sich Präsident Dr. Gehse bei allen für die interessanten und ausführlichen Erläuterungen, die nochmals gezeigt hätten, dass die Clubspende einen sehr guten Zweck erreichte und wünschte weiterhin alles Gute für die Arbeit der Einrichtung. (opm/paz)

Von links: Jason Schmidt (Medienscout), Peter van Horrick (Pädagogische Leitung), Torsten Schröder (Einrichtungsleiter), Katharina Barlog (Gruppendienst), Dr. Ansgar Reichmann (Lions-Club), Dr. Oliver Gehse (Präsident Lions-Club). Foto: Lions Club Nettetal