Lust auf Schabernack: Kabarett in der Königsburg

„Leider viel zu laut“ heißt es am Freitag, 8. Februar, in der Süchtelner Königsburg, Hochstraße 13. Die Kabarettistin Monika Hintsches und Janek Wilholt (Piano), beide aus Mönchengladbach, präsentieren ihr gleichnamiges Programm.

Viersen-Süchteln – Vom klassischen Chanson geht es über schieren Blödsinn hin zum poetischen „Kleinen Mann“. Frei nach dem Motto „Heestern statt Riestern“ nehmen die beiden Themen der Zeit auf die Schippe. Nebenbei wird das Haltbarkeitsdatum von Pianisten diskutiert und das Schicksal einer Kuh namens Anneliese endgültig geklärt. Wenn Monika Hintsches am Ende beim Lieblingsliebeslied der Oma landet, ist Gänsehaut programmiert.

Die erfahrene Sängerin und der junge Pianist arbeiten schon länger zusammen und ergänzen sich hervorragend. Das merkt man, wenn sie mit viel Liebe zur Musik, Lust auf Schabernack und Improvisationstalent zu Werke gehen. Legendär: auf Publikumszuruf wird Musik und Text kreiert.

Der Abend im VORDERHAUS beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt: acht Euro. Karten an der Abendkasse, im Vorverkauf in der Königsburg oder bei La Cucina, Hochstraße 11.

Gastieren am 8. Februar in der Königsburg: Monika Hintsches und Janek Wilholt.
Foto: privat