LVR-Klinik Viersen sucht Mitarbeitende für den Maßregelvollzug

Arbeiten – in der forensischen Psychiatrie? Was sich für die eine oder den anderen zunächst befremdlich anhört, ist für Pflegefachpersonal und Ärzt*innen eine Herausforderung – und eine große Chance. Die LVR-Klinik Viersen sucht nach Verstärkung für ihr engagiertes und kompetentes Team. Hier arbeitet man mit psychisch erkrankten Männern, die aufgrund ihrer Erkrankung straffällig geworden sind.

Viersen-Süchteln – Dazu startet die LVR-Klinik Viersen jetzt bundesweit eine Kampagne, bei der speziell für die forensische Psychiatrie neues Pflegefachpersonal, Ärztinnen und Ärzte gesucht werden. In dem Fachbereich sind rund 200 psychisch kranke, männliche Straftäter ab dem 14. Lebensjahr untergebracht. Das Ziel der Behandlung ist klar: Die Patienten sollen in ein straffreies Leben in die Gesellschaft zurückkehren.

Unter der Headline „Gemeinsam. Mit Sicherheit“ wirbt die LVR-Klinik Viersen nun aktiv um neues Fachpersonal. Der Slogan bezieht sich jedoch nicht nur auf den Auftrag, die Sicherheit der Allgemeinheit zu schützen, und das sichere Arbeiten in dieser Abteilung, sondern auch auf die LVR-Klinik Viersen als sicherer und zuverlässiger Arbeitgeber. „Wer sich für eine Mitarbeit bei uns entscheidet, übernimmt eine verantwortungsvolle gesellschaftliche Aufgabe. Wir schauen ganzheitlich auf die Menschen und haben dabei die Sicherheit der Bevölkerung und die unser Kolleginnen und Kollegen stets im Blick“, erklärt Dr. Heike Guckelsberger, Chefärztin des Fachbereichs und stellvertretende Ärztliche Direktorin der LVR-Klinik Viersen.

Im Rahmen der Kampagne wird mit Mitarbeitenden des Viersener Maßregelvollzugs um neue Kolleginnen und Kollegen geworben. In den nächsten Wochen und Monaten wird unter anderem auf Plakatwänden und Bussen über die vielfältigen Chancen für qualifizierte Fachkräfte in der forensischen Psychiatrie informiert.

INFO UND KONTAKT: Infos zur Forensik unter www.klinik-viersen.lvr.de (Fachgebiete – Forensische Psychiatrie). Die Kampagne ist zu finden unter www.jobs-lvr-klinik-viersen.de. Infos zu den Arbeitsmöglichkeiten gibt es bei Simone di Piazza unter Ruf 02162/ 96-3028 bzw. via Mail an simone.dipiazza@lvr.de (opm)

Foto: LVR-Klinik Viersen

 

Ein Kommentar

  1. Zitat:“……rund 200 psychisch kranke, männliche Straftäter ….Das Ziel der Behandlung ist klar: Die Patienten sollen in ein straffreies Leben in die Gesellschaft zurückkehren.“
    Wieviele kehren tatsächlich in die Gesellschaft zurück und bleiben straffrei?

Kommentare sind geschlossen.