Maak Möt feiert Karneval, aber anders mit einem besonderen Wettbewerb

Diese Session ist alles anders für jeden, der die fünfte Jahreszeit liebt. Keine Umzüge, keine Sitzungen, keine Biwaks, keine Besuche von Altersheimen, Schulen oder Kindergärten. All das kann aufgrund der Pandemie leider dieses Jahr nicht stattfinden.

Niederkrüchten – Daher hat der KV Maak Möt beschlossen, einen Wettbewerb auf die Beine zu stellen. Getreu dem Sessionsmotto „Wir feiern Karneval – aber anders!“ möchte der Verein der Gemeinde Niederkrüchten ein wenig Karneval an ihre Häuser bringen. Maak Möt sucht das am schönsten karnevalistisch geschmückte Fenster! Die Bewohner sollen ein Fenster ihres Hauses phantasievoll mit karnevalistischen Motiven, Gegenständen oder Ähnlichem gestalten, damit auch ohne Zug die Gemeinde ein wenig Karneval auf die Straße gebracht werden kann. Die schönsten Fenster werden dann prämiert und erhalten mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Viersen schöne Preise. Ab Montag, dem 01.02.21 können die Bilder der Fenster auf der Homepage des Vereins www.maakmoet.de hochgeladen werden, dort werden sie dann auch präsentiert. Weitere Informationen zum Wettbewerb findet man auch auf der Homepage.

Der KV Maak Möt ist schon sehr gespannt auf kreative Ideen, wie die Gemeinde Niederkrüchten karnevalistisch geschmückt wird. (opm)

Carsten Scholz (links, Vorsitzender der Prinzengarde Niederkrüchten) und Jan Sevenich (rechts, Vorsitzender des KV Maak Möt und des Vereins zur Förderung des Brauchtums Karneval). Foto: Verein