Mackenstein und Hausen – Letzter Bauabschnitt beginnt

Die Arbeiten an der Kreisstraße 8 in Viersen Mackenstein und Hausen nähern sich ihrem Ende. Am Montag, 18. Oktober, beginnen die Bauarbeiten im siebten und letzten Bauabschnitt.

Viersen-Dülken – Dieser umfasst die Deckensanierung in der Ortsdurchfahrt Hausen ab der L 372 in Richtung A 61 auf einer Länge von rund 120 Metern. Die Fertigstellung ist für den 25.Oktober vorgesehen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können.

Die großräumige Umleitung für den motorisierten Verkehr verläuft ab dem Knotenpunkt K 8/L 372 in Hausen über die L 372 (Hardter Landstraße), über die L 39 (Hardter Straße und Rasseln) bis zur K 8 in Bockert. An der K 8 wird an der Anschlussstelle Mackenstein der A 61 auf die Umleitung hingewiesen. Ortskundige werden jedoch gebeten, nicht an der A 61 die Ausfahrt Mackenstein zu nutzen, sondern über das Kreuz Mönchengladbach auf die A 52 Richtung Roermond bis zur Anschlussstelle Mönchengladbach-Hardt zu fahren und dort die L 372 Richtung Hausen und Mackenstein zu nutzen.

Bislang hat der Kreis Viersen den neuen Kreisverkehr und die Erschließungsstraße in das Gewerbegebiet Peschfeld fertiggestellt. Die Fahrbahn und der Radweg zwischen dem Kreisverkehr bis zur Ortsdurchfahrt Mackenstein wurden saniert sowie eine Querungshilfe errichtet. Ebenfalls saniert hat der Kreis die Decke in der Ortsdurchfahrt Mackenstein und auf der freien Strecke bis vor die Ortsdurchfahrt Hausen und in der Ortsdurchfahrt Hausen bis zur L 372. Zusätzlich hat der Kreis die Einmündung Gewerbering umgestaltet und durch eine Linksabbiegespur ergänzt. Im östlichen Teil der Ortsdurchfahrt Hausen wird wie bereits im westlichen Teil und in der Ortsdurchfahrt Mackenstein mittels eines speziellen Verfahrens ein lärmoptimierter Asphalt aufgebracht.
Die Bauunternehmung Frauenrath aus Heinsberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa 1,1 Million Euro. Weitere Informationen gibt Joachim Albers vom Kreis Viersen unter der Telefonnummer 02162/39-1236. (opm)

Foto: Kreis Viersen