Magische Hände zu Besuch im Evangelischen Altenzentrum Haus im Johannistal

„Hallo und Willkommen bei Markus Toni Vallen aus Erkelenz, ihrem Ballonkünstler für die Großen und für die Kleinen! Lachende, staunende und begeisterte Zuschauer – und mittendrin meine Wenigkeit: So fühle ich mich wohl und laufe zur Höchstform auf!“

Viersen-Süchteln – Diese Ankündigung war kein leeres Versprechen. Mit seiner exzellenten Ballonkunst verzauberte Markus Toni Vallen die Bewohner des Altenzentrum Haus im Johannistal.
Mit viel Geschick erfüllte er auch ausgefallene Wünsche der Bewohner – das Modellieren von Tieren aller Art, Blumen und Fahrzeugen auf zwei und vier Rädern gelang ihm ohne Schwierigkeiten. Favoriten waren Pinguine, Hunde und Rosen, die die Augen der Bewohner zum Leuchten brachten. Auch Mitarbeiter und Besucher mit ihren Kindern erfreuten sich an dem bunten Treiben. Die Bewohner und das Team des Altenzentrums bedankten sich recht herzlich für den schönen Vormittag bei Markus Toni Vallen. Der Künstler verabschiedet sich sichtlich gerührt mit den Worten: „Ich bin so froh und dankbar wieder auftreten zu können. Ich fahre mit einem schönen Gefühl heim und bin glücklich, dass mein Auftritt so gut von den Bewohnern angenommen wurde. Ich komme gerne wieder!“ (opm/paz)

Foto: Privat