Manipulierter Geldautomat: Warnung vor Skimming

Ein Mitarbeiter einer Bank, die einen Geldautomaten an der Hindenburgstraße betreibt, hat der Polizei am Dienstag, 13. Juni, angezeigt, dass unbekannte Täter an dem Automaten manipuliert haben.

Mönchengladbach – Dies geschah mutmaßlich, um eine Sicherheitsvorrichtung zu blockieren, die verhindert, dass ein Skimming-Gerät angebracht werden kann. Mit einem Skimming-Gerät spähen Täter die Kontodaten der Kunden aus, die an dem Automaten Geld abheben.

Die Polizei warnt: Nutzen Sie keinen Geldausgabeautomaten, an dem Ihnen etwas ungewöhnlich erscheint, zum Beispiel angebrachte Leisten oder Verblendungen, abstehende und lockere Teile, Spuren von Kleber rund um den Kartenschlitz etc.

Weitere Tipps zum Thema Skimming finden Sie hier: www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten (km) (ots)