Viersen: Marktpläne rund um die Festtage – Wochenmärkte werden verlegt oder fallen aus

In der Weihnachtswoche und zum Jahreswechsel werden in der Gesamtstadt Viersen Wochenmärkte verlegt oder fallen aus. Teilweise ergeben sich die Änderungen aus den Regeln der Marktsatzung für Feiertage. Andere Abweichungen folgen aus Plänen der Marktbeschickerinnen und Marktbeschicker.

Viersen – Die Übersicht über die Wochenmärkte zwischen 24. Dezember 2021 und 1. Januar 2022:

Heiligabend, Freitag, 24. Dezember: Kleiner Wochenmarkt auf dem Lindenplatz Süchteln und auf dem Alten Markt Dülken. Beide Märkte enden an Heiligabend bereits um 12 Uhr.

1. Weihnachtstag, Samstag, 25. Dezember: Der Wochenmarkt auf dem Alten Markt Dülken wird auf den 24. Dezember vorverlegt. Der Wochenmarkt auf dem Hermann-Hülser-Platz Viersen entfällt.

Dienstag, 28. Dezember: Wochenmarkt auf dem Lindenplatz Süchteln. Ob der Wochenmarkt auf dem Remigiusplatz Viersen stattfindet, steht aktuell noch nicht fest.

Mittwoch, 29. Dezember: Wochenmarkt auf dem Alten Markt Dülken und Wochenmarkt auf dem Platz vor der Sparkasse in Viersen.

Donnerstag, 30. Dezember: Wochenmarkt an der Hauptstraße Ecke Rathausgasse Viersen.

Silvester, Freitag, 31. Dezember: Kleiner Wochenmarkt auf dem Lindenplatz Süchteln und dem Alten Markt Dülken. Beide Märkte enden an Silvester bereits um 12 Uhr.

Neujahr, Samstag, 1. Januar 2022: Der Wochenmarkt auf dem Alten Markt Dülken wird auf den 31. Dezember vorverlegt. Der Wochenmarkt Hermann-Hülser-Platz Viersen entfällt.

Ab 4. Januar 2022 finden die Wochenmärkte wieder zu den üblichen Zeiten statt. Eine Übersicht gibt es auf der Internetseite der Stadt Viersen im Bereich Kultur & Freizeit unter Märkte – Wochenmärkte. Marktzeiten sind bis zum Beginn der Sommerzeit jeweils von 8 bis 13 Uhr. Der Donnerstagsmarkt in Viersen findet von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt. (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel