Mehrere Bäume im Stadtgebiet Viersen sind krank und können nicht erhalten werden

In den Stadtteilen Viersen und Süchteln sind verschiedene Bäume krank und müssen aus Verkehrssicherungsgründen kurzfristig gefällt werden Die Stadt Viersen hat damit ein Fachunternehmen beauftragt.

Viersen – Die Städtischen Betriebe haben bei Baumkontrollen festgestellt, dass im Stadtteil Viersen vier Bäume betroffen sind. Eine Eberesche und eine Birke durch Pilze zerstört. Ein Ahorn sowie eine Hainbuche sind abgestorben. Die zu fällenden Bäume stehen unter anderem am Kinderspielplatz Bebericher Kreuz und am Bolzplatz Sitzstadt.

In Süchteln können mehrere Zypressen sowie ein Ahorn nicht stehen bleiben. Eine Roteiche ist mit einem Pilz infiziert. Standorte der Bäume sind beispielsweise der Friedhof Merianstraße und die alte Schluffstrecke. Während der Arbeiten kann es zu kurzfristigen Beeinträchtigungen kommen. Die Stadt bittet darum, eventuelle Absperrungen zu beachten.