Mini-WM 2018: Länder sind ausgelost

Die Lambertus-Schule Breyell ist die Seleção, die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen gibt den Exoten aus Island und die Paul-Weyers-Schule Dülken Boisheim hält die deutschen Fahnen bei der Mini-WM hoch.

Sind gespannt auf die Ergebnisse der Auslosung: (v.r.n.l.) Werner Gatz (Schiedsrichterobmann Fußballverband Niederrhein e.V.), Bernd Balsen (Sparkasse Krefeld), Amtsleiter des Kreisjugendamts Lothar Thorissen, Kreisdirektor Ingo Schabrich, Frank Schiffers (Moderator), Christoph Hopp (Schulleiter Erasmus-von-Rotterdam Gymnasium) und Schülervertreter des Orgateams. Foto: Kreis Viersen

Viersen – Mitte Juni beginnt die Fußball WM – kurz vorher klären die Schülerinnen und Schüler des Kreises Viersen während der Mini-WM schon einmal, wer den Weltmeistertitel erspielt. Wer dabei welches Land vertritt, haben die Organisatoren nun in einer Auftaktveranstaltung beim Gastgeber Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium in Viersen ausgelost. Die Teams setzen sich in der Zeit bis zur Mini-WM mit ihren jeweiligen Ländern auseinander und setzen ihr Wissen kreativ um.

„Fußball bringt die Menschen zusammen, es geht um Austausch und um Spaß. Und es ist besonders schön, dass wir das auf Kreisebene feiern“, sagt Kreisdirektor Ingo Schabrich. Ob er selber spielt? „Früher ja. Immer als Torwart.“ Auch Jugendamtsleiter Lothar Thorissen ist von der Generalprobe für die Weltmeisterschaft überzeugt. „Die Mini-WM fördert die Vernetzung von Sport und Kultur. Die Kinder erleben den Zusammenhalt im Team und haben gleichzeitig die Möglichkeit, sich zu messen.“ Beim Gastgeber ist der Teamgeist sehr ausgeprägt: Die Oberstufe des Gymnasiums betreut die Mini-WM als Paten.

Hintergrund: Mini-WM

Bei der Mini-WM treten Teams mit jeweils sechs Spielern auf Kleinfeldern gegeneinander an. Es finden zwei Turniere statt: eines für Mädchen und Jungen der Primarstufen sowie eines für Schüler der Sekundarstufen (Unter 15). Maximal 16 Mannschaften können pro Altersklasse teilnehmen. Die Vorrunde der Primarstufe findet am 11. Juni statt, die Vorrunde der U15-Teams einen Tag später. Die Finalspiele beider Altersklassen sind am 13. Juni. Die Weltmeister werden im Anschluss im Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium geehrt. Die Sparkasse Krefeld belohnt die erfolgreichen Teilnehmer mit Pokalen, Medaillen und Urkunden.