MIT- Viersen bei der NEW zum Projekt „Tiefensammler“ Viersen

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) des Stadtverbandes Viersen sprach mit der NEW ausführlich zum Thema Tiefensammler in der Stadt Viersen.

Viersen – MIT-Vorsitzender Joachim Feies konnte die Hauptabteilungsleiterin Abwasser der NEW AG, Andrea Lausberg sowie den Baubeauftragten der NEW, Markus Tieben begrüßen.
Beide erläuterten den Mitgliedern der MIT ausgiebig die Baumaßnahme zum Rückhaltekanal, der mit einem lichten Durchmesser von drei Metern schon gewaltige Ausmaße hat und ein Rückhaltevolumen von fast 18.000 Kubikmetern erreicht.

Die Baumaßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 25 Mio. wird nicht durch den Bau mehrerer Rückhaltebecken auf Freiflächen durchgeführt, sondern in einer Tiefe von ca. 14 Metern unter dem Straßenring in Viersen als Rückhaltekanal und das über eine Gesamtlänge von 2,5 Kilometern.
So muss für die etwa 3-jährige Bauzeit die Verkehrsführung in Viersen geändert werden, was für eine ausgiebige Diskussionsrunde mit Nachfragen führte.
Mit diesem Projekt dürfte die Stadt Viersen für die nächsten Starkregenereignisse bestens gewappnet sein, so der abschließende Eindruck der MIT.

Foto: MIT Viersen