MIT Weihnachtsmeeting im Borussia-Park

MIT-Stadtverbandsvorsitzender Joachim Feies organisierte für die Mitglieder und Freunde der Mittelstandsunion der CDU Viersen ein Weihnachtsmeeting der besonderen Art im Borussia-Park.

Viersen – Ein gelungener Nachmittag mit professioneller Führung durch Stadionbereiche und insbesondere den Neubau 8 Grad mit Hotel, Museum, Fanshop, Arztpraxen, Reha-Zentrum und Büros mit rund 15.000,00 qm Nutzfläche beeindruckte die Gäste der MIT; u.a. Sebastian Achten, Stadtverbandsvorsitzender der CDU in Viersen und der frisch gewählte Bürgermeisterkandidat der CDU Viersen, Christoph Hopp, konnten sich von der hervorragenden Entwicklung des Wirtschaftsunternehmen Borussia überzeugen.

Thema des Treffens war neben der Besichtigung und Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten, die Entwicklung der Bundespolitik und die damit einhergehenden Wählerverluste der großen Volksparteien. Feies ist der Meinung, dass neben der gesellschaftlichen Veränderung, weg vom einst christlich, konservativen Wählerpotential, Fehlentscheidungen und teils völlig unverständliche Beschlüsse der Regierung, Ursache für das Wählerverhalten ist. Da gäbe es beispielsweise einen übereilten Atomausstieg, unorganisierte Integration, ein angestrebter Ausbau von derzeit 20.700 auf 1 Mio. Ladestationen für E-Mobilität bis 2030, ohne die Veränderung der technischen Rahmenbedingungen zu bedenken, warne auch die Energiebranche. Nicht zuletzt die Abschaffung der Dichtheitsprüfung von Kanälen, vor wenigen Jahren noch mit riesigem Wirbel unter Fristsetzung gefordert, schiene jetzt kein Thema mehr zu sein.

Dies schaffe kein Vertrauen, sondern reflektiere teilweise nicht zu Ende gedachte Beschlüsse, die immer wieder revidiert werden müssetn und Verunsicherung hervor riefen. Wenn man das auch auf andere Bereiche übertrüge, wundere es einen nicht, dass die Wähler laufen gehen. Hier sei selbstkritisches, wohlüberlegtes Vorgehen von den Stadtverbänden bis in die Bundesebene gefordert. Mit einer angeregten Diskussion und der einhelligen Meinung, dass hier Erfolg versprechender Handlungsbedarf bestünde, endet die Veranstaltung, verbunden mit den Wünschen des MIT Vorstandes Viersen für eine besinnliche Weihnachtszeit.

Foto: privat