Modellregionen NRW: Krefeld und Mönchengladbach ausgewählt – Kreis Viersen nicht dabei

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat am Freitagmorgen die Modellkommunen in NRW veröffentlicht. Beworben hatten sich 46 Kreise und Städte. Nicht dabei ist der Kreis Viersen – Mönchengladbach und Krefeld dürfen dagegen erste Öffnungen vornehmen.
Von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

NRW/Region – Liegt die 7-Tage-Inzidenz unter dem Wert von 100 dürfen ab 19. April die ersten Kommunen wieder das öffentliche Leben behutsam hochfahren. NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat nun die Modellkommunen bekannt gegeben, die sich in zwei Staffeln aufteilen. Am 19. April beginnen zunächst Ahaus, Münster, Mönchengladbach, Paderborn und die Kreise Coesfeld, Warendorf und Soest.
Ab 26. April dürfen die Städte Köln, Essen, Krefeld, Lennestadt, Siegen und die Kreise Düren und Hochsauerlandkreis nachziehen. (cs)

Foto: NickyPe/Pixabay