Moderne Medien im Clara-Schumann-Gymnasium

Moderne Medien halten verstärkt Einzug in den Schulunterricht: Am Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken sind die ersten Klassenräume mit modernen, großformatigen Displays ausgestattet worden.

Viersen-Dülken – Nachdem die Schule an das Glasfasernetz angeschlossen wurde, kann die Digitalisierung und Modernisierung der Präsentationsmedien mit Hochdruck vorangebracht werden. „Digitalisierung ist für Schulen ein hochaktuelles Thema. Das Clara-Schumann-Gymnasium ist nun auf dem Weg, den Unterricht mit digitalen Präsentationsmedien zu bereichern. So werden zeitgemäße Formen des Unterrichtens möglich“, freut sich Schulleiter Christian Mengen. „Mithilfe der lichtstarken, hochauflösenden Displays können Inhalte aus dem Internet unmittelbar in den Unterricht einfließen.“

Bei der Anschaffung der Präsentationsmedien haben die Matthias-Schmitz-Stiftung aus Dülken und die Volksbank Viersen die Schule tatkräftig unterstützt. Mit ihrer Fördersumme konnten insgesamt drei Displays erworben und fachgerecht montiert werden. „Damit beschleunigt sich die Ausstattung des Clara-Schumann-Gymnasiums mit modernen Medien deutlich. Wir freuen uns riesig über diese wichtige Förderung“, ergänzt Andrea Vogt vom Förderverein der Schule. (opm)

Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen, Thomas Schmitz von der Matthias-Schmitz-Stiftung, Andrea Vogt, Vorstandsmitglied des Fördervereins und Schulleiter Christian Mengen vor einem der neuen großformatigen Displays am Clara-Schumann-Gymnasium. Foto: Volksbank Viersen