Möhrenschälen, die Zweite: Der jecke Nachwuchs bewies eine sichere Hand

An die Möhren, fertig, los – auch das Kinderprinzenpaar der Süchtelner Brook Müerkes, Elias I. und Sabrina I., durften für einen guten Zweck ihre Kunstfertigkeit im Möhrenschälen beweisen und wurden dabei von den großen Tollitäten tatkräftig unterstützt.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen-Süchteln – Mit etwas weniger Gästen, aber nicht weniger wichtig und karnevalistisch, fand am Wochenende das Möhrenschälen des Süchtelner Kinderprinzenpaares im Süchtelner Höhen-Eck statt. Für einen guten Zweck wurde auch hier geschält und damit auch alle Finger dran blieben gab es Unterstützung von den großen Tollitäten.

444 Möhren in weniger als 11 Minuten schälten Elias I. und Sabrina gemeinsam mit Gregor I. und Daniela I. Verbunden mit einer Spende von 110 Euro der Prinzengarde und einem anonymen Obolus von 111 Euro erbrachte das Möhrenschälen die stolze Summe von 911 Euro. Die Spende kommt der Kindergarde der Brook Müerkes, den Notfellen Niederrhein e. V. und der jungen Tanzgarde des Süchtelner Festausschusses zugute. (dt)

Foto: Heike Hechel