Müllabfuhr arbeitet eingeschränkt – Keine Ersatzleerung der ausgefallenen Touren bei Restmüll und Blauer Tonne

Das Unternehmen Schönmackers teilt mit, dass seit heute, Dienstag, 9. Februar 2021, im Viersener Stadtgebiet der Müll eingeschränkt wieder abtransportiert wird. Ausnahmen sind völlig vereiste Straßen. Für die ausgefallenen Touren von Restmüll und Blauer Tonne am gestrigen Montag gibt es keine Ersatzleerung. 

Viersen – Restmülltonnen und Blaue Tonnen werden wieder turnusgemäß geleert. Für die ausgefallenen Touren am gestrigen Montag gibt es keine Ersatzleerung. Dieser Abfall wird am Montag, 15. Februar 2021, abgeholt. Der Abtransport von Sperrmüll läuft wieder planmäßig. Die ausgefallenen Abfuhren am gestrigen Montag werden ab Mittwoch oder Donnerstag so schnell wie möglich nachgeholt.

Biomüll wird in dieser Woche nicht abgeholt. Der Inhalt der Tonnen ist aufgrund der Minustemperaturen vielfach nicht oder nicht vollständig entleerbar. Zudem sind die Deckel überwiegend zugefroren. Abhängig von der Wetterlage ist geplant, die Braunen Tonnen ab der 7. Kalenderwoche wieder abzufahren. Die Gelben Tonnen werden von der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) geleert. Hier gibt es bisher keine Einschränkungen.

Foto: Alexas_Fotos/Pixabay

 

2 Kommentare

  1. Bei allem gebotenen Respekt und Verständnis, aber hier soll die Frage erlaubt sein, was während eines wirklichen Winters geschieht, oder auch nicht.
    Tausende Arbeitnehmer bekommen von ihren Chefs gesagt, dass man halt mehr Zeit einplanen muss. Da ist es egal, wie man zur Arbeit kommt.
    Schönmackers verhält sich in keinster Weise professionell. Aber das sind wir ja inzwischen gewöhnt.
    Da bleiben Tonnen einfach mal ungeleert stehen, werden ohne Benachrichtigung weggenommen, werden beschädigt oder hunderte Meter entfernt zurückgestellt. Beschwerden werden aufbrausend und oft sehr unfreundlich zurückgewiesen.
    Für diese Dienstleistungsamateure muss auch noch gezahlt werden.
    Weiter so!!

Kommentare sind geschlossen.