Musikalische Filmreihe Kultur und Handel fand mit „Blue Suede Shoes“ ihren Abschluss

In der vergangenen Woche ging der letzte und 10. Beitrag der Reihe “Kultur und Handel” mit Sänger, Gitarrist, Autor und Songwriter Winfried Bode, gedreht in Dülkens Fußflüsterei von Marc Ternes, mit “Blue Suede Shoes!” online.

Viersen-Dülken – Die Zeiten sind nicht leicht. Der Handel kämpft – die Kultur auch. Die musikalische Reihe „Kultur und Handel“ bringt beides zusammen. „Ok – blaue Wildlederschuhe sind nicht im Video zu sehen, wohl aber aber meine roten Tanzschuhe. Die gebe ich hier sehr gerne in heilende Hände!“, so Initiator Volkmar Hess.

Die Idee: Stelle einen Händler mit seiner Tätigkeit vor. Suche einen Künstler, der im Geschäft auftritt und ein thematisch passendes Lied vorträgt. Die so entstandene Videoaufnahme wird auf dem YouTube-Kanal von Volkmar Hess eingestellt. Im Rahmen der Reihe “Kultur und Handel”, als Beitrag No. 10, steht der zertifizierte Meisterbetrieb an der Dülkener Moselstraße 12 im Fokus. Egal ob orthopädische Maßschuhe, Einlagen Sonderanfertigungen,  Reparaturen, längst sind seine Fähigkeiten weit über Dülkens Stadtgrenzen hinaus bekannt (www.fussfluesterei.de).

Der Kölner Sänger, Gitarrist und Song-Schreiber Winfried Bode lebt seit über 50 Jahren für die Musik (und seit Mitte der 1970er von der Musik). Dass er ein echtes „Kind“ der Fifties/Sixties ist, ist unüberhörbar. Es gibt wohl nur ganz wenige Musiker, die als Solist eine derartig ausgeprägte Vielseitigkeit bringen. Das gilt ganz besonders für seinen Gesang, der über eine Ausdrucksskala zwischen zart und machtvoll verfügt, aber auch für sein eigenwillig groovendes Gitarrenspiel – und nicht zuletzt für die stilistische Bandbreite von Winfried Bode (www.songpower.de).

„Merci an alle, die dieses ehrenamtlich gestemmte Projekt ermöglicht haben. Mir hat es sehr viel Freude gemacht – mal sehen, was sich an neuen Ideen entwickeln und umsetzen lassen“, sagte Volkmar Hess zum Abschluss seiner Reihe. (opm/paz)

Foto: Privat

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.