Mut macht mehr möglich – Bundesdelegiertentag der Frauen Union in Leipzig

Mut macht mehr möglich – Unter diesem Titel stand der 33. Bundesdelegiertentag der Frauen Union in Leipzig. Schwerpunkt der Tagung war neben der Neuwahl des Vorstandes, die Auseinandersetzung und Diskussion über gesellschaftlichen Zusammenhalt und nachhaltige Politik.

Mönchengladbach / Leipzig – „Gerade bei diesen Themen müssen wir unsere Kinder und Enkelkinder in den Blick nehmen. Hier tut die Handschrift der Frauen der Politik besonders gut“ erläutert Annette Bonin, Vorsitzende der Frauen Union Mönchengladbach. „Deswegen war die Zusicherung bei der Tagung vom CDU Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus und dem Generalsekretär der CDU Deutschlang Paul Ziemiak, den Antrag der Frauen Union für eine paritätische Mandatsbesetzung zu unterstützen, ein wichtiger Schritt“ so Bonin weiter.

Mit Fachleuten wurde unter Leitung von Frau Dr. Patricia Peil über das Thema Nachhaltigkeit diskutiert. In der Runde saßen Vertreter aus Umweltforschung Politik und Energiewirtschaft. Petra Heinen-Dauber, stellv. Vorsitzende der Frauen Union in Mönchengladbach, stellte die Frage, wie Bund und Land die Kommunen unterstützen wollen, innovative und nachhaltige Techniken z. B. Bei der Mobilität vor Ort umzusetzen? Hier wären nach Meinung der Experten schnellere Planverfahren und Bürokratieabbau notwendig. In der Diskussion wurde klar, dass Fortschritt und Wachstum unter Abwägung der Nachhaltigkeit möglich ist.