Mutmachende Regenbogenlaternen & Co. – St. Martin einfach mal anders

Wenn überhaupt nur bei internen Veranstaltungen wird St. Martin in diesem Jahr reiten und die fantastischen Laternen bewundern können, die aktuell von fleißigen kleinen Künstlern gestaltet werden. Damit es nicht nur bei diesem kleinen Kreis bleibt, werden die Laternen zusätzlich in Süchtelner Geschäften ausgestellt.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen-Süchteln – Regenbögen und Windvögel reihen sich dicht an dicht in der Volksbank Viersen. Sie sind zwei Beispiele für die wunderbaren Kunstwerke, die in den vergangenen Wochen unter anderem in der Martinschule und der Brüder-Grimm-Schule gestaltet wurden. Als Dank gab es von der Volksbank Viersen Leuchtsterne. „Jeder Jahrgang hat sich ein gemeinsames Motiv überlegt und als verbindendes Element die Regenbogenfarben gewählt, um eine mutmachende Botschaft in die Welt zu senden“, so die Brüder-Grimm-Schule.

Foto: Rheinischer Spiegel/Rita Stertz

Doch es sind nicht die einzigen Schaufenster, die mit bunten Farbtupfern bestückt wurden. Ebenfalls bei Cremers Geschenk Aktuell, im Küchenstudio Wiskozil, bei der Bäckerei Franken, bei Schuh Pfennings und Optik Backes können die Kunstwerke bestaunt werden, die ein wenig „Normalität“ in die aktuelle Situation bringen sowie Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen zum gemeinsamen Singen und zum Begehen eines besonderes Brauchtums machen. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Rita Stertz