Nach Feuer am Süchtelner Busbahnhof – Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung

In der Nacht zu Montag, 2. August, gegen 3.15 Uhr, wurde die Kreispolizei Viersen zu einem Einsatz am Busbahnhof in Süchteln gerufen. Hier hatten Unbekannte versucht mehrere Pakete mit Werbematerialien in Brand zu setzen.

Viersen-Süchteln – In Mitleidenschaft gezogen wurden dabei ebenfalls Informationskästen mit Fahrplänen. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen.
Zeugen werden gebeten der Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 ihre Beobachtungen mitzuteilen. (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath