Nach Guß folgt Pflege: Nabu kümmert sich um die Bäume im Jubiläumsgarten Dülken

Die Ortsgruppe Viersen im Naturschutzbund kümmert sich in diesen Tagen um die Sommerpflege an den Obstbäumen im Jubiläumsgarten Dülken. Am vergangenen Wochenende hatten Bürgerinnen und Bürger die Bäume bei einer von den Städtischen Betrieben angebotenen Gießaktion bewässert.

Viersen-Dülken – Ein gutes Dutzend Menschen waren am Samstag, 27. Juli 2019, in den Bereich zwischen Daniel-P.-Norman-Ring und Burgacker gekommen. 11.000 Liter Wasser wurden mit Gießkannen und Eimern im Jubiläumsgarten Dülken und an der Obstbaumallee verteilt. Insgesamt 112 Bäume stehen in dieser Anlage. Sie wurden zwischen Herbst 2011 und Herbst 2012 in insgesamt drei Aktionen gepflanzt. Viele Bürgerinnen und Bürger hatten damals 50 Euro für einen Baum gespendet.

Der Naturschutzbund hat seinerzeit die Verpflichtung übernommen, sich in den ersten zehn Jahren um die Pflege des Obstbongerts zu kümmern. Jetzt steht die Sommerpflege der Bäume an, die zum Teil erstmals zahlreiche Früchte tragen. Im Zuge der Pflegemaßnahme werden die Baumscheiben freigeschnitten und unerwünschte Seitentriebe entfernt. Die Anbindungen werden überprüft und Äste, die abzubrechen drohen, entlastet. Außerdem müssen einzelne Kronenbereiche aufgelichtet werden.

Der Jubiläumsgarten und die Obstbaumallee bilden zusammen eine Bürgeranlage. Alle sind aufgerufen, sich hier einzubringen. Weitere Informationen zu den aktuellen Maßnahmen und zu den Möglichkeiten der Unterstützung gibt es bei der Ortsgruppe des Naturschutzbundes.

Foto: Stadt Viersen