nachtfrequenz22 – Nacht der Jugendkultur: Fast 100 Städte und Gemeinden nehmen teil

Ende September beteiligen sich fast 100 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen an der Nacht der Jugendkultur.

NRW/Viersen – Alle sind froh, nach den harten Zeiten endlich wieder aus dem Vollen zu schöpfen: Gemeinsam tanzen, Musik machen und hören, Skaten, Slammen & Beatboxen, Malen, Theaterspielen. Für andere live und in echt zu performen, dafür abgefeiert zu werden und Spaß zu haben, dazu bietet die nachtfrequenz22 eine Bühne.

Von Jugendlichen für Jugendliche − das ist die Idee der nachtfrequenz. Jugendliche haben gemeinsam mit Künstler*innen, Sozialarbeiter*innen und Kulturschaffenden in den letzten Monaten Hunderte von Projektideen geschmiedet, die in über 160 Locations in ganz NRW präsentiert werden. Mitte August erscheint das volle Programm von A wie Attendorn bis W wie Wuppertal unter www.nachtfrequenz.de

nachtfrequenz22 − Nacht der Jugendkultur ist ein Gemeinschaftsprojekt. In all diesen Städten und Gemeinden finden Veranstaltungen statt:

Attendorn, Beckum, Bergheim, Bergisch Gladbach, Bergkamen, Bergneustadt, Bielefeld, Bocholt, Bönen, Bonn, Bottrop, Breckerfeld, Brüggen, Büren, Castrop-Rauxel, Datteln, Dörentrup, Dorsten, Dortmund, Drolshagen, Duisburg, Dülmen, Düren, Düsseldorf, Enger, Ennepetal, Erkelenz, Essen, Euskirchen, Finnentrop, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Hamm, Hattingen, Heinsberg, Herdecke, Herford, Herne, Herten, Hiddenhausen, Holzwickede, Iserlohn, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerpen, Kirchhundem, Kleve, Köln, Krefeld, Kreuztal, Langenfeld, Lennestadt, Lippstadt, Lüdenscheid, Lünen, Mettmann, Minden, Mönchengladbach, Münster, Nettetal, Neuenrade, Neuss, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Olpe, Paderborn, Pulheim, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Rheinberg, Schmallenberg, Schwerte, Selm, Senden, Solingen, Stolberg, Troisdorf, Übach-Palenberg, Unna, Viersen, Vlotho, Waltrop, Warstein, Wegberg, Werne, Wesel, Wülfrath, Wuppertal (opm)

Foto: Maxi Braun