Nettetal-Breyell: Auf dem Schulweg – Autofahrer fährt 7-Jährige an und flüchtet

Auf der Biether Straße  in Nettetal-Breyell war am Mittwochvormittag ein bislang unbekannter Autofahrer ortsauswärts unterwegs. Dort stieß sein Auto mit einer 7-Jährigen zusammen – nach dem Zusammenstoß flüchtete er. 

Nettetal-Breyell – Am Mittwochvormittag gegen 11.40 Uhr waren vier Kinder gemeinsam auf dem Heimweg von der Schule. Sie überquerten die Dohrstraße dort, wo sie in die Biether Straße einmündet. Auf der Biether Straße war ein bislang unbekannter Autofahrer ortsauswärts unterwegs. Er bog nach rechts auf die Dohrstraße ab. Dabei stieß sein Auto mit einer 7-Jährigen zusammen. Das Mädchen stürzte auf die Straße und wurde leicht verletzt.

Der flüchtige Autofahrer war wahrscheinlich mit einem grauen Auto, möglicherweise einem Mercedes, unterwegs und soll graue kürzere Haare und einen grauen Bart haben.

Der Mann wird der Verkehrsunfallflucht verdächtigt. Hinweise auf Auto, Kennzeichen oder Person bitte unter der Rufnummer 02162/377-0. /hei (658/Polizei Viersen)

Ein Kommentar

  1. Es wird immer mehr eine Unfallflucht verübt, täglich sind diese Straftaten in der Presse. Man sollte mal einfach härtere Strafen machen, den das währe was Gerechtes.
    Ich denke bei Unfallflucht die 100% Nachgewiesen wird 5 Jahre Fahrverbot und drei Monatsgehälter an Strafe, dann wird keiner mehr abhauen und sich schnell Entfernen nur die kein Führerschein haben, die hätten eventuell ja nichts zu Verlieren.

Kommentare sind geschlossen.