Neue CDU-Ansprechpartner auf Landtagsebene für Viersen, Schwalmtal und Willich

Die CDU-Landtagsabgeordneten Britta Oellers und Marcus Optendrenk übernehmen bis zum Ende der aktuellen Legislaturperiode die Wahlkreise von Dr. Stefan Berger, der in das Europäische Parlament gewechselt war. Beide Abgeordneten freuen sich auf die ihre neuen Zuständigkeiten und stehen bei Fragen, Anregungen und Problemen aus dem gesamten Kreis Viersen ab sofort gerne zur Verfügung.

Region – Nachdem Dr. Stefan Berger mit der Europawahl am 26. Mai 2019 ins Europäische Parlament eingezogen ist, fehlt in seinem bisherigen Landtagswahlkreis Viersen I ein Ansprechpartner für die Kommunen und die Bürgerinnen und Bürger. Deshalb wurde nun innerhalb der CDU-Landtagsfraktion sein Wahlkreis zwischen den beiden verbliebenen Landtagsabgeordneten für den Kreis Viersen, Britta Oellers und Marcus Optendrenk, in der Betreuung für den Rest dieser Legislaturperiode neu zugeordnet. An den offiziellen Zuschnitten der Landtagswahlkreise ändert sich dadurch nichts.

Britta Oellers wird neben dem Krefelder Stadtbezirken Fischeln, Süd, West und Mitte sowie der Stadt Tönisvorst nun auch die Stadt Willich betreuen, während Marcus Optendrenk ab sofort neben Brüggen, Grefrath, Kempen, Nettetal und Niederkrüchten auch für die Gemeinde Schwalmtal und die Stadt Viersen als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Beide Abgeordneten freuen sich auf die ihre neuen Zuständigkeiten und stehen bei Fragen, Anregungen und Problemen aus dem gesamten Kreis Viersen ab sofort gerne zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.