Neue Volksbank-Geschäftsstellenleiterin in Süchteln

Ab dem 1. Februar 2022 hat die Volksbank-Geschäftsstelle in Süchteln eine neue Leiterin: Andrea Winterberg wird dann für die Kunden da sein. Der bisherige Leiter der Süchtelner Geschäftsstelle, Günter Neumann, wird ab dem 1. März 2022 in den Ruhestand gehen.

Viersen-Süchteln – Andrea Winterberg ist ein „Eigengewächs“ der Volksbank Viersen. Im August 1998 begann sie ihre Ausbildung und arbeitete danach in den Geschäftsstellen Gereonstraße und Amern als Kundenberaterin. Zwischenzeitlich hat sie als Vertriebstrainerin die Auszubildenden und Kundenberater/-innen der Volksbank Viersen geschult. Die ausgebildete Bankfachwirtin und zertifizierte Trainerin bringt also eine Menge Erfahrung in der Kundenberatung mit.

Sie freut sich bereits jetzt auf die neue Aufgabe: „Ich bin sehr gespannt, was mich in Süchteln erwartet. Ich kenne Süchteln und habe mich hier, nicht nur in der Volksbank-Geschäftsstelle, immer sehr wohl gefühlt. Das Team hier in der Geschäftsstelle ist großartig. Es macht viel Spaß, hier zu arbeiten. Ich freue mich schon auf jeden Kundenkontakt.” Die neue Geschäftsstellenleiterin ist verheiratet und hat zwei Söhne im Alter von 10 und 13 Jahren. Abwechslung zur Arbeit verschafft sie sich durch Spaziergänge mit ihrem Hund oder durch Golfen.

Der bisherige Leiter der Süchtelner Geschäftsstelle, Günter Neumann, wird ab dem 1. März 2022 in den Ruhestand gehen. Neumann war seit 2001 Leiter in Süchteln, später zusätzlich auch Leiter der beiden Geschäftsstellen in Viersen. Insgesamt ist er seit 32 Jahren bei der Volksbank Viersen beschäftigt.

Dazu der Ur-Viersener: „Das Arbeiten in der Volksbank Viersen hat mir immer großen Spaß bereitet. Der Kontakt zu den Kunden war immer sehr vertrauensvoll und nah. Man kennt sich eben. Wir sind ja hier nicht bloß Berater, sondern Nachbarn. Ich finde es schön, dass man sich nach so vielen Jahren immer noch auf der Straße grüßt und das ein oder andere Wort wechselt. Das bedeutet für mich, dass meine Kunden mir vertraut haben. Und genau das wünsche ich mir für die Zukunft: Die Kunden sollen und können meiner Nachfolgerin vertrauen.”

Günter Neumann freut sich aber auch auf seinen „Ruhestand“, damit er seinen Hobbys, vor allem dem Reisen und Fahrradfahren, ausgiebig nachgehen kann. Und dann sind da neben seinen zwei Kindern und drei Enkelkindern ja noch die Ehrenämter, die er nach wie vor ausüben wird: Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Viersen, Vorstand einer privaten Stiftung und der Beirat in der Caritas … ob man bei so vielen Aktivitäten von Ruhestand sprechen kann? (opm)

Günter Neumann übergibt die Leitung der Geschäftsstelle Süchteln an Andrea Winterberg. Foto: Volksbank Viersen