SC Viersen-Rahser stellt neues Trainerteam vor

Nach dem Weggang des Trainers Sebastian Schinkels konnten die Viersener „Rahseaten“ nun ein neues Trainergespann vorstellen.

Viersen – Dennis Pelzer und Pierre Jütten bilden das neue Trainergespann der 1. Mannschaft beim SC Viersen-Rahser. Dennis Pelzer ist seit 2015 beim SC Viersen-Rahser als Torwart aktiv. In den letzten zwei Jahren trainierte er die Torhüter des Sportclubs, war zuvor unter anderem bei den Vereinen 1. FC Viersen und Fortuna Düsseldorf aktiv. Pelzer übernimmt den seit kurzer Zeit unbesetzten Trainerposten.

Sein zukünftiger Co-Trainer Pierre Jütten führt seinen unter Schinkels angetretenen Posten fort. Er ist ebenfalls seit 2015 Mitglied des SC Viersen-Rahser, spielte davor unter anderem als Mittelfeldspieler beim Dülkener FC und bei Fortuna Dilkrath. Bei der Neubesetzung hat der Vorstand sich für diese interne Lösung entschieden, da das neue Trainerteam die Mannschaft, die komplett bestehen bleibt, bereits lange und gut kennt.

Zuletzt lieferte die 1. Mannschaft gute sportliche Leistungen ab. „Nach der langen Spielpause aufgrund von Corona, werden wir alles dafür tun in der neuen Saison an die alten Leistungen anknüpfen“, so Vorstand und Trainerteam. Weiter in Amt bleibt das Trainergespann der 2. Mannschaft: Trainer Christian Zinn und sein Co-Trainer Markus Lerche. (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming