Neuwahlen im Diözesanverband Aachen – Kurt Bongard wird neuer Diözesanbundesmeister

Die Repräsentanten aus 30 von 32 Bezirksverbänden sowie Mitglieder der Vorstände von BdSJ und BHDS Aachen folgten am 28.11.2019 der Einladung zur Wahl-DBM in Hückelhoven-Baal. Diözesanbundesmeister Josef Mohr begrüßte besonders den Diözesanpräses Monsignore Norbert Glasmacher, den Diözesankönig Jan Croonenberg sowie den Bundesschützenmeister Emil Vogt.

Kurt Bongard

Mönchengladbach / Hückelhoven – Nach einem kurzen Rückblick von Josef Mohr auf die vergangene Amtszeit, leitete der Bundesschützenmeister den großen Wahlabend ein. Er dankte zunächst dem „alten Vorstand“ für die geleistete Arbeit.

Für das Amt des Diözesanbundesmeisters kandidierte neben Amtsinhaber Josef Mohr der Dedenborner Schützenbruder Kurt Bongard. Die geheime Wahl ergab folgendes Ergebnis: 79 abgegebene Stimmen, eine (1) ungültige Stimme, zwei (2) Enthaltungen, 35 Stimmen Josef Mohr, 41 Stimmen Kurt Bongard. Somit wurde Kurt Bongard zum neuen Diözesanbundesmeister gewählt.

Da Diözesangeschäftsführer Silvio Quirini für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stand, musste hier ein Nachfolger gefunden werden. Karsten Engelmann aus Birkesdorf wurde hier von den Delegierten zum Diözesangeschäftsführer gewählt. Diözesanschatzmeister bleibt Christoph Kammers aus Gemünd, dessen Wahlergebnis einstimmig war.

Diözesanbundesmeister Kette

Bei den stellvertretenden Diözesanbundesmeister wurden Franz-Josef Hallstein, Bereich Süd und Hermann-Josef Kremer (Bereich Mitte) einstimmig wiedergewählt. Für den im Bereich Nord ausscheidenden stellvertretenden Diözesanbundesmeister Franz Rosenberger wurde Hans-Willi Pergens aus Oberbeberich gewählt. Dieter Woche, der im Bereich West für das Amt des Stellvertreters nicht mehr kandidierte, wird durch Stefan Doncks aus Stolberg ersetzt. Mit Ausnahme des stellvertretenden Diözesanschießmeisters Bereich Mitte (fehlende Kandidaten), wurden alle 33 Ämter besetzt. Der neubesetzte Vorstand ist sich seiner Verantwortung bewusst und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben.  (Text: DV-Aachen)