NEW-Aufsichtsrat bestätigt Frank Kindervatter als Vorstandsvorsitzenden

Der Aufsichtsrat der NEW AG hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Frank Kindervatter bis 2025 verlängert. Damit setzt der Aufsichtsrat weiterhin auf den 53-Jährigen, der seit 2011 im Vorstand ist und seit 2017 den Posten des Vorstandsvorsitzenden bekleidet.

Viersen/Mönchengladbach – „Die Wahl von Frank Kindervatter ist ein Vertrauensbeweis. Mit ihm an der Spitze ist eine kontinuierliche und stabile Führung des Unternehmens garantiert“, so der Vorsitzende des Aufsichtsrats der NEW AG, Dr. Hans Peter Schlegelmilch.

Die NEW AG befindet sich unter der Führung von Frank Kindervatter in der wirtschaftlich erfolgreichsten Phase der Unternehmensgeschichte. Das vergangene Geschäftsjahr wurde mit einem Ergebnis von 73,9 Millionen Euro abgeschlossen und liegt damit zirka 9 Millionen Euro über Plan. Im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftete die NEW sogar ein Plus von 11,4 Millionen.

„Nur durch die Leistung aller Mitarbeiter gelingt es uns, dass wir gegen den Marktrend wachsen“, so Frank Kindervatter. Die gute Entwicklung des Unternehmens wirkt sich auch positiv auf die kommunalen Anteilseigner Mönchengladbach, Viersen und den Kreis Heinsberg aus, unterstreicht der Vorsitzende des Aufsichtsrates Dr. Schlegelmilch.

Foto: NEW AG

Das gute Ergebnis bildet auch die Basis für Investitionen in die Zukunft. Unter der Führung von Frank Kindervatter wurde ein umfangreiches Projekt zur Erschließung neuer Geschäftsfelder im Bereich Digitalisierung und Elektromobilität angestoßen. Neben der Entwicklung von smarten Quartierslösungen ist es Ziel, ein ganzheitliches Konzept zu etablieren, das von der Stromlieferung bis zum Carsharing alle Dienstleistungen rund um die E-Mobilität abdeckt. Sichtbares Zeichen sind die 235 Ladepunkte an den NEW-Ladesäulen und -Wallboxen, die am Niederrhein zur Verfügung stehen.

In der konstituierenden Aufsichtsratssitzung der NEW AG wurde Dr. Hans Peter Schlegelmilch als Vorsitzender und Katherina Reiche (Innogy) als erste stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende bestätigt. Neu in der Funktion der zweiten stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Ulrike Brunsmann gewählt, die von den Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat gewählt wurde. „Ich freue mich über das Vertrauen und auf die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat und bin mir der Verantwortung in einem bewegten Marktumfeld bewusst“, kommentiert Dr. Schlegelmilch das Abstimmungsergebnis. (opm NEW)