Niederkrüchten: Lott Jonn – mit Joschua I. und Ida I.

Auch in diesem Jahr lädt der Overhetfelder Karnevalsverein zum Rosenmontagszug an der Kapelle ein. Mitmachen ist noch möglich. Der OKV feiert 2×11 jähriges Jubiläum.

Niederkrüchten-Overhetfeld – „Das schönste der Welt ist Rosenmontag“ singen die Kinder des OKV seit vielen Jahren in ihrem Motto-Lied „Schön ist es, OKV zu sein“.
Karneval in Overhetfeld ist etwas Besonderes. Denn er wird traditionell von Kindern für Kinder gemacht. Das V in OKV steht zwar für Verein, aber es ist kein klassischer Verein, sondern ein Zusammenschluss von Kindern aus Overhetfeld und Elmpt und neuerdings auch Dalheim. Die Nachwuchs-Jecken bestimmen selbst.

Jedes Jahr am Nachmittag des Rosenmontags wählen sie ihr Prinzenpaar, ihren Vorstand und die Garde-Offiziere für das nächste Jahr. Dass es inzwischen drei Garden vom Kindergartenalter bis zu Fast-Erwachsenen gibt, geht auch auf eine eigene Idee vor 14 Jahren zurück. Damals begannen zwei 13-Jährige mit einem selbst einstudierten Tanz.

Der OKV feiert in diesem Jahr 2×11-jähriges Jubiläum. Vor 23 Jahren brachte eine Overhetfelder Familie die Idee eines Kinderzugs mit Bollerwagen, aus denen Möhren und Kartoffeln geworfen werden, aus dem niederländischen Asenray mit und setzte sie im nächsten Jahr in Overhetfeld um. Die Idee, Wagen ohne Motorkraft zu nutzen und den Zug damit gerade für Familien mit kleinen Kindern attraktiv zu machen, hat der OKV beibehalten. Aber seit vielen Jahren gibt es schon Bonbons statt Möhren. In diesem Jahr werden Joschua I. (Bronckhorst) und Ida I. (Ahlen) das junge Narrenvolk anführen.

Foto: Overhetfelder Karnevalsverein

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.