Niederrheinischer Europaabgeordneter spendet Eiche für den Zoo Krefeld

Im Rahmen der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ hat der niederrheinische Abgeordnete im Europäischen Parlament, Stefan Berger (CDU), einen Baum gespendet und an den Krefelder Zoo übergeben.

Krefeld – Dr. Wolfgang Dreßen, Zoodirektor und Geschäftsführer der Zoo Krefeld gGmbH und Friedrich Berlemann, erster Vorsitzender der Zoofreunde Krefeld e.V., nahmen die Zerr-Eiche dankend entgegen. Auch die Schirmherrin der Krefelder Initiative, Renate Krins, bedankte sich für den 1.446. Baum, der durch den aus Schwalmtal stammenden Politiker Stefan Berger MdEP eingepflanzt und auf den Namen seiner Tochter „Mathilda“ getauft wurde.

„Ich freue mich sehr, dass ich diesen Baum im Krefelder Zoo pflanzen darf. Der Baum wird in den kommenden Jahrzehnten Schatten für Mensch und Tier spenden und einen Beitrag für das Klima leisten“, so Stefan Berger MdEP. Der heimatverbundene Abgeordnete Stefan Berger MdEP tauschte sich im Anschluss mit Dr. Wolfgang Dreßen, Zoodirektor und Geschäftsführer der Zoo Krefeld gGmbH und Friedrich Berlemann, erster Vorsitzender der Zoofreunde Krefeld e.V., über die aktuelle Situation des Zoos aus. Themen waren u.a. europäische Förderprogramme für den Tier- und Artenschutz, Modernisierung und Neubau von Gebäuden und Gehegen sowie die EU-Zoorichtlinie.

Ein Hauptaugenmerk während des Gespräches lag bei der Förderung von Bildungsmaßnahmen für Schülerinnen und Schülern aus Krefeld und dem erweiterten Umland. „Es ist uns sehr wichtig, dass wir als Zoo auch in Zukunft der Öffentlichkeit unsere biologischen und ökologischen Werte sowie die Themen Arten- und Tierschutz näherbringen können“, erklärt Zoodirektor und Geschäftsführer Dr. Wolfgang Dreßen.

Stefan Berger MdEP versicherte, dass er sich im Europäischen Parlament in Brüssel zusammen mit den Abgeordneten aus Land und Bund dafür einsetzen wird, dass der Zoo Krefeld in Zukunft seinen hohen Wert für Krefeld und den gesamten Niederrhein beibehält.

Im Bild (v.l.n.r.): Zoodirektor Dr. Wolfgang Dreßen, der Vorsitzende der Krefelder Zoofreunde, Friedrich Berlemann, Europaabgeordneter Dr. Stefan Berger und die Schirmherrin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, Renate Krins. Foto: Tobias Robl / Büro Berger MdEP