Oberbebericher Schützen übergeben 400 Euro an Kindertagesstätte St. Elisabeth

Seit über 20 Jahren fühlt sich die St. Hubertus-Bruderschaft Viersen-Oberbeberich als Patin dem Familienzentrum St. Elisabeth Berliner Höhe verbunden.

Viersen – Auch beim Sommerfest der Kindertagesstätte im September, beim der auch das 20-jährige Bestehen des Fördervereins der KiTa gefeiert wurde, waren die Hubertus-Schützen mit von der Partie. Dabei stillten nicht nur den Hunger der kleinen und großen Gäste mit leckeren Pommes und Würstchen, sondern übergaben auch einen Obolus in Höhe von 400 Euro. Der Betrag wurde beim Benefiz-Fußballturnier der Bruderschaft erkickt, das die Schützen seit vielen Jahren für soziale Zwecke ausrichten.

Über das Engagement der St. Hubertus-Bruderschaft freuten sich das Team der KiTa und der Förderverein, denn Anschaffungen für die Kinder der Einrichtung sind laufend notwendig.

Foto St. Hubertus-Bruderschaft: (v.l.n.r) Hans Lennertz (Förderverein), Claudia Käufer (Leiterin), Holger Ingerfeld (Oberbebericher Schützenkönig), Hans-Willi Pergens (Präsident der Hubertus-Schützen)