Oktobermarkt im „Haus Greefsgarten“: Servus, Grüezi und Hallo 

Alleinunterhalter Manfred Lompa hatte alle Hände voll zu tun mit den unterschiedlichen Musikwünschen, die das emsige Treiben im „Haus Greefsgarten“ begleiteten.

Viersen – Vielfältig, bunt und mit bayerischer Atmosphäre präsentierte sich traditionell der Oktobermarkt im Foyer an der Ringstraße. Der Geruch von Zwiebelkuchen lag in der Luft, die Gläser mit dem golden-glänzenden Federweißer klirrten leise beim Anstoßen. Neugierig scharrten sich zudem die Bewohner und Gäste des „Haus Greefsgarten“, Seniorenzentrum der Ev. Kirchengemeinde Viersen um die aufgebauten Marktstände mit Nippes oder Blumen. Dazwischen spielte der erfahrene Alleinunterhalter Manfred Lompa Lieder die Erinnerungen hervorriefen und zum Mitsingen einluden. Mit dem Fazit der Bewohner, dass dieser Markt gerne wiederholt werden darf, wurde bis spät in den Nachmittag hinein gefeiert, geschunkelt und der goldene Herbst gefeiert.