Pflege der Platanen in der Viersener Fußgängerzone – Rückschnitt der Sträucher im Stadtgebiet

In dieser Woche werden nicht nur die Baumkronen in der Viersener Fußgängerzone geschnitten, ebenso schneiden die Städtischen Betriebe an verschiedenen Straßen im Viersener Stadtgebiet Grünpflanzen zurück. 

Viersen – In dieser Woche, 1. bis 5. März 2021, wird ein Fachunternehmen die Platanen in der Viersener Fußgängerzone pflegen. Die wild gewachsenen, einjährigen Austriebe werden entfernt. So können die Baumkronen wieder zu einem natürlichen Blätterdach zusammenwachsen. Die Arbeiten geschehen unter Berücksichtigung des Artenschutzes und sind mit der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Viersen abgestimmt.


In dieser Woche, 1. bis 5. März 2021, schneiden die Städtischen Betriebe an verschiedenen Straßen im Viersener Stadtgebiet Grünpflanzen zurück. Die Arbeiten geschehen unter Berücksichtigung des Artenschutzes und sind mit der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Viersen abgestimmt.

Damit ein gefahrloses Passieren möglich ist, müssen am Hohen Busch, im Bereich des Steinlabyrinths, am Boisheimer Weg und an der Franziskusstraße zwingend Äste von Sträuchern entfernt werden. Freigeschnitten wird nur das Lichtraumprofil an den Seiten der Straßen.