Picnic spendet 4.400 Lebensmittelpakete an die Tafeln

Nach dem positiven Feedback im letzten Jahr, wurden nun zum zweiten Mal in Folge Produktpakete von Picnic-Kunden an die Tafel gespendet.

Viersen – Über die Weihnachtszeit hatten Picnic-Kunden die Möglichkeit Produktpakete zu ihrer Bestellung über die Picnic App hinzuzufügen und so an die Tafel NRW zu spenden. Die Picnic-Kunden konnten zwischen vier Produktpaketen wählen: Italienische Grüße, Morgenfreude, Suppenliebe und Süße Leckerei. Dabei wurden von Picnic im Vorhinein bewusst Produkte mit einem langen Mindesthaltbarkeitsdatum ausgewählt, da diese für die Kunden der Tafeln besonders wertvoll sind.

Kamen im Dezember 2018 schon fast 1.800 Mahlzeitenpakete zusammen, so wurden in diesem Jahr – im Zuge der weiteren Expansion von Picnic – sogar insgesamt 4.400 Pakete mit 15.300 Einzelprodukten von den Picnic-Kunden gespendet, die dann auf die einzelnen Tafeln verteilt werden konnten. Im Januar holten Claudia Manousek (Leiterin Dormagener Tafel & stellvertretende Landesvorsitzende), Wolfgang Weilerswist (Vorsitzender Tafel NRW) und Luzia Withake (Tafel Viersen) die Produktpakete im Picnic-Hub in Viersen ab.

Foto: Picnic