Polizei bittet um Hinweise nach einem Raub in der Nähe des Viersener Bahnhofs

Am heutigen Mittwoch, 16.10., gegen 17.15 Uhr beraubten drei Personen in der Nähe des Viersener Bahnhofs einen 17-jährigen Jugendlichen aus Viersen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Vorfalls sich unter 02162-377/0 zu melden.

Viersen – Der Geschädigte befand sich auf der Rückseite des Bahnhofs auf einem Schotterweg, als er von drei Personen auf seinen „komischen Kopfhörer“ angesprochen wurde. Die Täter drückten dann den Jugendlichen gegen einen Zaun und anschließend zu Boden und nahmen ihm dann den Kopfhörer weg. Gleichzeitig gaben sie ihm zu verstehen, nicht nach deren Gehrichtung zu schauen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Alle waren zwischen 16 und 18 Jahre alt , einer der Täter war dunkelhäutig und trug eine schwarze Jacke. Der zweite Täter trug eine schwarze Nike- Kappe, der dritte hatte braune Haare und trug eine beige Jacke.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter 02162-377/0 zu melden. (opm Polizei Viersen)