POLIZEI-MG: Fahrzeuge beschädigt – Wer hat einen Fiat dort gesehen?

An der Hermann-Löns-Straße haben bislang unbekannte Täter gestern Scheiben von drei Autos eingeschlagen. Weitere ähnliche Taten im Stadtgebiet wurden bereits gemeldet. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, denen dort ein dunkler Kleinwagen, vermutlich Fiat Punto, aufgefallen ist.

Mönchengladbach – Zeugen hatten bei der Polizei gemeldet, dass sie gegen 22:15 Uhr ein Auto stark beschleunigen hörten. Danach war ein lauter Knall zu vernehmen. Sie schauten auf die Straße und sahen, wie ein dunkles Auto, vermutlich ein Fiat Punto, erneut stark beschleunigte und kurz danach wieder stark abbremste. Anschließend sahen sie, wie eine Autoscheibe eingeschlagen wurde.

Sachbeschaedigung an Kfz

Die Zeugen beobachteten denselben Ablauf ein weiteres Mal, dann bog das Fahrzeug nach links in die Düsseldorfer Straße ein und fuhr stark beschleunigend davon.

Die Beamten stellten vor Ort drei Autos fest, die mit der Fahrerseite zur Fahrbahn hin am Hermann-Löns-Weg parkten und an dieser Seite alle über eine eingeschlagene Seitenscheibe verfügten. Eine Fahndung nach dem Kleinwagen verlief negativ.

Es ist nicht auszuschließen, dass das Fahrzeug und deren Insassen auch mit den bereits gemeldeten gleichgelagerten Delikten im Bereich Bonnenbroich zusammenhängt.

Die Polizei fragt: Wem ist ein entsprechender Kleinwagen im weiteren Zeitraum um 22:00 Uhr in den Bereichen aufgefallen? Wer hat einen Kleinwagen gesehen, der ein ähnliches Fahrverhalten an den Tag gelegt hat? Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 02161-290. (cw)