Polizei nimmt rumänische Jugendliche nach einem Ladendiebstahl auf der Hauptstraße fest

Am gestrigen Donnerstag wurden Polizeikräfte gegen 16.00 Uhr zu einem Ladendiebstahl in einem Telekommunikationsgeschäft auf der Hauptstraße in Viersen gerufen. Zwei Diebe hatten ein Mobiltelefon aus der Sicherung gerissen und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Viersen – Ein Streifenteam, das sich auf der Fahrt zum Tatort befand, entdeckte die Flüchtenden und nahm die Verfolgung auf. Mehrere Streifenteams durchsuchten im weiteren Verlauf auf der Freiheitsstraße ein Gelände, auf das die Verdächtigen geflüchtet waren. Hier konnten die Einsatzkräfte beide Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Dabei handelt es sich um zwei 14 beziehungsweise 16 Jahre alten Jugendliche (rumänisch) aus Duisburg. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern an. (1113)