Polizei Viersen ermittelt nach Vandalismus an der Pestalozzistraße

Von Freitag auf Samstag vergangener Woche haben Vandalen mehrere Scheiben eines Nebengebäudes der ehemaligen Hauptschule an der Pestalozzistraße in Viersen eingeschlagen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen – Eingeschlagene Scheiben und herausgerissene Feuerlöscher sind das Ergebnis eines Vandalismusvorfalls in dem leerstehenden Schulgebäude an der Pestalozzistraße. In der Zeit von Freitag 8.00 Uhr bis Samstag 20.00 Uhr haben Unbekannte mehrere Scheiben in einem Nebengebäude eingeschlagen. Wie die Polizei Viersen auf Nachfrage informiert, wurden Feuerlöscher aus den Halterungen entfernt und teilweise in den Außenbereich geworden. Da das Gebäude leergeräumt ist, gab es nichts zu stehlen. Das Hauptgebäude wurde nicht betreten. Die Polizei Viersen ermittelt wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Hinweise auf den oder die Täter können unter der Rufnummer 02162 377-0 mitgeteilt werden. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel