Probealarm am 8. Dezember: Sirenen werden getestet

Am kommenden Samstag, 8. Dezember, testet die Kreisleitstelle die Sirenen im Kreis. Ab 10 Uhr sind in kurzen Abständen die Test-Signale zu hören. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.

Region – Der nächste „große“ Probealarm wird am Samstag, 8. Dezember 2018, um 10 Uhr stattfinden. Dabei gibt es drei Signale. Um 10 Uhr wird ein einminütiger Dauerton zu hören sein. Dieses Zeichen steht für Entwarnung. Danach wird ein einminütiger Heulton ausgesendet. Das auf- und abschwellende Signal bedeutet „Gefahr. Radio einschalten“. Um 10.12 Uhr endet der Probealarm mit einer weiteren Entwarnung.

Die Probealarme nach dem Warnerlass finden jeweils am ersten Donnerstag im März und September sowie am zweiten Samstag im Juni und Dezember um 10 Uhr statt. Parallel zu den Sirenenalarmen informiert der Kreis Viersen über die Warn-App „Nina“. Dieses Programm gibt es kostenlos für iOS- und Android-Telefone.

Der monatliche Feuerwehr-Probealarm besteht aus einem einminütigen Dauerton, der zwei Mal unterbrochen wird. Ausgelöst werden die Probealarme jeweils von der Kreisleitstelle.

Foto: Rita

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.