Projekt „Smart organisiert“: NEW spendet über 300 Monitore und 40 Drucker an Schulen und Vereine aus der Region

Mit der Corona-Pandemie ist die Digitalisierung in alle Lebensbereiche eingezogen: digitales und papierloses Arbeiten ist längst zum Standard geworden. Als Unternehmen hat die NEW früh auf diesen Trend reagiert und bereits im vergangenen Jahr den Beschluss gefasst, alle Prozesse des Unternehmens zu digitalisieren.

Region – In der Folge wurden über 300 gut erhaltene Geräte ausrangiert, die das Unternehmen jetzt mit der Verschenk-Aktion „Smart organisiert“ an rund 20 Schulen und Einrichtungen aus der Region spendet.

Spendenempfänger ist unter anderem die Gesamtschule Volksgarten, die das NEW-Team stellvertretend für alle Einrichtungen besuchte. Das Thema „digitale Bildung“ ist hier bereits angekommen, Lehrer und Schüler stehen regelmäßig über Online-Plattformen wie „LoNet2“ sowie Video-Chats in Kontakt. Dies funktioniere erstaunlich gut, berichtet Rainer Meyersieck, stellvertretender Schulleiter der Gesamtschule Volksgarten. „Wir haben uns bereits Anfang des Jahres mit dem Thema digitale Bildung beschäftigt. Dass das Thema jetzt so schnell in unseren Schulalltag eingekehrt ist, hat uns noch einmal herausgefordert. Wir waren aus diesem Grund froh, dass die NEW uns 30 Monitore bereitgestellt hat. Wir planen, in jedem Klassenzimmer einen digitalen Arbeitsplatz einzurichten. Digitaler Unterricht soll damit, auch unabhängig von der Corona-Pandemie, zur Selbstverständlichkeit werden.“

Schülersprecher Yannick Schulz ergänzt: „Digitale Bildung ist für die heutige Schülergeneration besonders wichtig. Viele von uns sind regelmäßig in sozialen Medien unterwegs und interessieren sich für digitale Unterrichtsformen.“ Insgesamt wurden durch die Verschenk-Aktion über 300 Monitore sowie 40 Drucker an Grund-, Haupt-, und Gesamtschulen sowie Gymnasien und soziale Einrichtungen aus Mönchengladbach, dem Kreis Viersen und Korschenbroich gespendet.

„Digitale Kommunikation wird immer wichtiger“, stellt NEW-Projektleiter Johannes Vieten fest. „Vielen Schulen und Vereinen fehlt es jedoch noch an einer IT-Basis-Ausstattung. Wir freuen uns daher, dass unsere gut erhaltenen Geräte durch die Verschenk-Aktion einen Beitrag zur digitalen Bildung leisten.“

An der Gesamtschule Volksgarten v.l.n.r.: Malea (5c), Klassenlehrer Pierre Hackstein, stellv. Schülersprecher Ibrahim Özkizilcik (13), Schülersprecher Yannick Schulz (11), SV-Lehrer Jan Oltersdorf, Lisa (8b), stellv. Schulleiter Rainer Meyersieck – Foto: NEW AG